Der Flughafen Zürich bietet viele Möglichkeiten zum fotografieren oder um einfach nur zu staunen. Für mich ist der Flughafen etwas ganz besonderes, weil man so nahe an die Flugzeuge heran kommt. Egal ob mit einer Leiter oder ohne Leiter. In Zürich ist selbstverständlich Swiss der Platzhirsch. Es gibt aber auch viele verschiedene interessante Airlines.    

 

Spotterpunkt 1

Der Spotterpunkt befindet sich in Oberglatt. Von dort aus hat man einen tollen Blick, auf die sich im Anflug befindenden Flugzeuge. Allerdings ist der Punkt erst am Mittag geeignet, da man sonst starkes Gegenlicht hat. 120 mm Brennweite sind völlig ausreichend. Auserdem befindet sich dort auch noch ein Kiosk, wo man sich mit Verpflegung eindecken kann.

Anfahrt aus Deutschland:

Die A51 bei Bülach Süd (Bachenbülach) verlassen, dann sofort rechts abbiegen auf die Grenzstrasse. Von dort aus gelangt man an einen Kreisverkehr. Im Kreisverkehr die erste rechts abbiegen auf die Kasernenstrasse. Der Strasse ca. 800 m folgen, bis man an eine Kreuzung kommt. Dort wieder rechts abbiegen auf die Oberglatterstrasse. Dieser Strasse immer weiter folgen bis man dann schon die Piste 14 auf der linken Seite sieht. Dort befindet sich dann der Parkplatz.

 

Spotterpunkt 2

Der Spotterpunkt 2 befindet sich fast gegenüber von Punkt 1. Dort gibt es auch einen kleinen Kiosk an dem man aber nur Getränke bekommt. Die Anfahrt ist deshalb fast gleich. Wie bei Punkt 1, außer das man auf der Oberglatterstrasse schon nach dem durchfahren eines kleinen Waldes und das untendurchfahrens einer Brücke sofort links abbiegen muss, auf die Straße im Hell. Dort hat man Morgens die Sonne im Rücken und kann wunderbare Bilder machen. Allerdings ist es am Mittag schwierig, weil man dann wieder starkes Gegenlicht hat.  

Wichtig!! Am Wochenden erst ab 09:00 Uhr geeignet, da der Anflug auf die Piste 34 erfolgt! Auch dort sind 120 mm ausreichend.

 

Spotterpunkt 3

Für Punkt 3 ist die Anfahrt gleich wie bei Punkt 2. Nur das man ein Stück dem Zaun folgt, bis man an ein Biotop gelangt. Dort befindet sich auch ein Hügel den man hinauf laufen kann. Auf diesem Hügel ist man fast auf dem Aufsetztpunkt der Flugzeuge. Von dort hat man einen tollen Blick auf die Piste 14 und wenn man eine hohe Brennweite hat, auch auf die Piste 16. Im Sommer nur geeignet bis ca. 11:30 Uhr, dann Gegenlicht.

 

Spotterpunkt 4

Der Spotterpunkt 4 befindet sich auf der anderen Seite (Rümlang). Der Punkt nennt sich Heliport. Dort befindet man sich am Pistenkreuz 16/34 u. 10/28. Man kann dort direkt an den Zaun gehen, wo sich auch Löcher befinden durch die man fotografieren kann. Am besten findet man diesen Punkt, wenn man durch Oberglatt hindurch fährt Richtung Rümlang. Dort muss man allerdings dann gleich rechts abbiegen und Paralell der Straße folgen, weil dort keine Möglichkeit besteht auf die Klotenerstrasse abzubiegen. Dann wieder umkehren und nach ca. 800 m rechts in die Klotenerstrasse fahren. Es steht auch ein Schild an der Strasse, mit der Aufschrift: Heliport Grill. Dort bekommt man einen tollen Blick auf die startenden Flugzeuge von der Piste 28 u. 16. Morgens kann man dort den A380 sehen wobei es Gegenlicht gibt. Mittags Startet er von der Piste 16. Es gibt dort auch einen Kiosk.

 

Spotterpunkt 5 (Zuaschauerterrasse B)

Seit dem 1. Dezemberg 2011 ist die neu Zuschauerterrasse B geöffnet. Meiner Meinung nach ist die Terrasse ein absolutes Highlight des Flughafens. Man gelangt durch das Check-In 2 auf die Terrasse. Einfach der Beschilderung folgen.  

 

Spotterpunkt 6 (Parkhaus P3)

Das Parkhaus P3 ist besonders Morgens für tolle Bilder geeignet. Die Flugzeuge landen auf der Piste 34. Bei herrlichem Sonnenlicht, sollten hier wunderbare Bilder gelingen. Ich persönlich fahre immer in die oberste Etage des Parkhauses. Am Wochenende ist der Punkt bis ca. 09:00 Uhr geeignet. Mittags herrscht starkes Gegenlicht. 

 

Spotterpunkt 7 (Parkhaus P6)

Vom Parkhaus P6 lassen sich sehr gute Bilder schiessen, von Flugzeugen die Zürich über die Piste 28 verlassen. Auch landende Flugzeuge auf Piste 28 lassen sich sehr gut fotografieren. Die obersten Etagen eignen sich am besten. 

 

Frequenzen

Tower118.100 MHz
Final125.325 MHz
Arrival West118.000 MHz
Arrival East120.750 MHz
Departure125.950 MHz
Ground121.900 MHz
Delivery121.800 MHz